Informationen zu den Abschlussprüfungen

Auf dieser Seite findest du Informationen zu den Kompetenzprüfungen "FüK" und "FIP".

 

allgemeine Infos zu Kompetenzprüfungen:

Offizieller Leitfaden zur Kompetenzprüfung für Schüler

Prüfungspräsentation planen

Themenwahl zur Kompetenzprüfung mit Leitfragen

Unter Projektarbeit findest du weitere Hilfen, die man bei der Arbeit in der Prüfungsgruppe benutzen kann.

 

 

Die fächerübergreifende Kompetenzprüfung "FüK"

Die fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FÜK) besteht aus einer Präsentation zu einer Fragestellung zu mindestens zwei Fächern oder Fächerverbündem und einem daran anknüpfenden Prüfungsgespräch. Präsentation und Gespräch werden in der Gruppe vorbereitet und geprüft. (Eine Schülergruppe umfasst in der Regel drei bis fünf Schülerinnen oder Schüler.) Die Notengebung ist individuell.

Der Weg zur Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung ("FÜK")

 

Die fachinterne Überprüfung "FIP"

Bei der „FIP“ bearbeiten die Schülerinnen und Schüler selbstständig eine Fragestellung, die aus einem Fach stammt. Gruppenarbeit oder Einzelarbeit sind möglich. Die fachinterne Überprüfung zählt ein Drittel der Jahresleistung im entsprechnenden Fach.

 

Die fachinterne Überprüfung NWA ("FIP NWA")

Bei der „FIP“ erhalten die Schülerinnen und Schüler eine naturwissenschaftliche Fragestellung, die sie selbständig bearbeiten.

Bewertungsbogen NWA


Die fachinterne Überprüfung Technik ("FIP Technik")

Bewertungsbogen Technik

Anforderungen

Tipps


Die fachinterne Überprüfung Mensch und Umwelt ("FIP MuM"):

Bewertungsbogen MuM

 

Die fachinterne Überprüfung Französisch ("FIP Französisch"):

Infos Französisch